Skip to main content

Abus CityChain 1010

Aufbruchsicherheit
(9/10)
Haltbarkeit
(8/10)
Handhabung
(8/10)
Schadstoffe
(8/10)
Preis/Leistung
(8/10)

Gesamtbewertung


BESONDERHEITEN

+ Wertige Verarbeitung
+ Dank Kette sehr flexibel einsetzbar
+ Note 2,0 Stiftung Warentest
+ Auch für dicke Laternen geeignet

- etwas schwer bei 110 cm Länge

77,94 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Beschreibung

Fahrradschloss Abus CityChain 1010 – Erfahrungsbericht

Befestigung des Abus Citychain 1010 am Sitzrohr

Abus Citychain 1010 Test – die gängigste Befestigung wird wohl das Drumherumwicklen um das Sitzrohr sein.

Flexibel, praktisch und vor allem sicher – so sollen Kettenschlösser für E-Bikes und Fahrräder sein. In unserem Abus CityChain 1010 Test haben wir ein Kettenschloss der Oberklasse im Review und verraten, wie sich das Schloss in der Praxis geschlagen hat und welchen Schutz es bietet. Unser Erfahrungsbericht!

Verarbeitung und Qualität des Abus CityChain 1010

Typisch Abus kommt auch das Abus CityChain 1010 Kettenschloss in einer sehr guten Verarbeitung daher. Der Nylonmantel, der die Kette umgibt und so Material und Fahrrad vor Lackschäden schützt, ist tadellos verarbeitet und lässt der Kette die notwendige Bewegungsfreiheit.
Die Kettenglieder selbst sind von dem Textilschlauch komplett bedeckt und lassen sich nur nach etwas „Feinarbeit“ begutachten. Die Hülle selbst ist nicht nur einfaches Gewebe, sondern laut Abus ein spezielles schnittfestes Material, das zusätzlichen Schutz bietet. Auch hier haben wir keine Kritikpunkte!
Das Glieder der Sechskantkette des Abus CityChain 1010 sind aus 9 mm dicken, gehärtetem Stahl geschmiedet und wirken wie aus einem Guss gefertigt – sehr schön. Besonders gut hat uns der automatisch verdeckte Schließzylinder gefallen, der durch seine gut gelöste Abdeckung keine Angriffsfläche für Verschmutzung und Korrosion durch Wasser bietet. Darüber hinaus bietet der große Schlüssel eine LED, die das Aufschließen bei Nacht deutlich einfacher gestaltet.
Hauptschlüssel des Abus Citychain 1010 mit Licht

Praktisch: Der Hauptschlüssel bietet eine integrierte LED, die bei Dunkelheit das Aufschließen einfacher gestaltet.

Übrigens: Wir haben in unserem Test die Variante mit 110 cm Länge gewählt. Es gibt neben dieser auch noch eine Variante mit 85 cm, 140 cm und eine mit sogar 170 cm Länge. Entsprechend geringer oder größer ist das Gewicht.

Lieferumfang

Verpackung und Gebrauchsanweisung liefert Abus beim Abus CityChain 1010 direkt in einem – inklusive Tabelle der erhältlichen Sicherheitsstufen.
Auf Grund der Bauweise liegt dem Abus CityChain 1010 keine Halterung bei, der Transport von Kettenschlössern bleibt damit auch bei dieser Ausführung jedem Fahrer bzw. jeder Fahrerin selbst überlassen. Schaden, denn eine einfach zu schließende Stofftasche mit Rahmenhalterung hätte es schon getan.
Das Abus CityChain 1010 wird mit zwei hochwertigen Schlüsseln ausgeliefert, wovon einer mit einer LED ausgestattet ist. Außerdem legt der Hersteller noch eine Code-Karte bei, anhand derer weitere Ersatzschlüssel angefertigt werden können.
Beim Abus Citychain 1010 werden 2 Schlüssel mitgeliefert

Geliefert wird das Fahrradschloss mit einem Hauptschlüssel, sowie einem Ersatzschlüssel, der jedoch ohne LED auskommen muss.

Sicherheitsmerkmale

Mit Sicherheitslevel 12 von 15 erfüllt das Kettenschloss Abus CityChain 1010 die meisten Sicherheitsanforderungen und senkt somit das Diebstahlrisiko erheblich – auch bei hochwertigen Fahrrädern oder E-Bikes.
Speziell gehärteter Stahl wird sowohl bei den Kettengliedern als auch beim Schloss mit einem hochwertigem Verriegelungsmechanismus selbst verwendet, die Nylonhülle soll den Einsatz von grobem Werkzeug weiter unterbinden. Insgesamt erfüllt das Abus CityChain 1010 damit seinen Zweck: Kein Schloss der Welt ist unknackbar, die Zeit jedoch, die ein potenzieller Angreifer aufwenden muss, um das Schloss zu überwinden ist so hoch, dass ein Diebstahl erschwert und somit meist verhindert wird.
Der Schließzylinder selbst ist gegen Manipulationen durch Sperrwerkzeuge, auch Picking genannt, gesichert und soll auch massiven Angriffen standhalten.
Zylinder des Abus Citychain 1010

Der mächtige Verriegelungsmechanismus hält auch Schmutz und Dreck stand. Allerdings braucht man anfangs etwas Übung, damit es flutscht.

Technische Daten

Die technischen Daten des Abus CityChain 1010 im Überblick:
  • Kettenschloss mit 9 mm dicke Kettenglieder
  • Gesamtlänge: 85 cm / 110 cm / 140 cm / 170 cm
  • Sicherheits-Schließzylinder
  • Gewicht: 2,2 Kg bei 110 Länge
  • Nylongewebe zum Schutz von Rad und Schloss

Abus CityChain 1010 – Praxistest

Mit unserem 110 cm messenden Testschloss haben wir uns in den Stadtverkehr gestürzt und die Kette im Alltag getestet. Hier kommen unsere Ergebnisse.

Mitnahme

Wo wir bei anderen Schlössern die Montage der Halterungen getestet haben, überprüfen wir nun die Mitnahme des Schlosses. Klar: Im Rucksack oder Fahrradtasche macht das Schloss eine gute Figur und lässt sich klein zusammenlegen.
Bei der Mitnahme ohne Tasche oder Gepäck muss kreativer vorgegangen werden. Ideale Positionen der Kette waren bei unserem Testrad dabei die Sattelstütze und des obere Rahmenrohr. Je nach E-Bike, Rahmengröße und -form muss man einmal Zeit aufwenden um einen guten Platz zu finden, sodass die Beine nicht beim Treten gestört werden. Ist das Geschehen, geht das An- und Abschließen sehr schnell und hart unserer Ansicht auch Vorteile gegenüber Bügel- oder Faltschlössern.
Abus Citychain 1010 Montage am Sitzrohr

So naheliegend die Montage am Sitzrohr ist – wenn man etwas dickere Beine hat, berührt man beim Treten das Fahrradschloss.

Übrigens: Auch Umhängen a lá Messanger-Bag ist eine Option! Sieht aber bescheuert aus, wenn man kein Typ dafür ist 😉

Auf- und Abschließen

Das Anschließen mit einem Kettenschloss ist eine wahre Freude: Anders als bei Faltschlössern oder Bügelschlössern sind wir nicht auf bestimmte Haltepunkte angewiesen. Vorausgesetzt der Ankerpunkt ist schmal genug, um die Kette einmal darum herumzuwickeln.
Anschließen des Abus Citychain 1010 an einem Baum

Abus Citychain 1010 Test – auch an Bäume bis zu einer gewissen Größe lässt sich das Kettenschloss mühelos befestigen. Manchmal kommt es doch auf die Größe an.

Das Schließen selbst geht dank einfachem Schlüssel und sauber rotierendem Zylinder gut und schnell von der Hand. Allerdings erst nach einer gewissen Eingewöhnungszeit. Bei den ersten 2-3 Malen hakte das Schließen bei uns etwas. Das ist allerdings eher eine Übungssache.

Stiftung Warentest

Kettenschlösser werden von vielen E-Bikern noch immer misstrauisch betrachtet. Ganz zu Unrecht, findet die Stiftung Warentest!
Im Test vom April 2019 verdiente das Abus CityChain 1010 die Note 2,0 und wurde zum Testsieger gekürt. Dabei punktete das Abus CityChain 1010 besonders durch die gute Aufbruchssicherheit (1,7) und die Haltbarkeit (1,0). Abzüge gab es bei der Handhabung – das konnten wir beim Abschließen bestätigen. Dafür sind Kettenschlösser sehr flexibel und wollen eine gewisse Eingewöhnungszeit haben. Danach jedoch übertreffen sie in ihrer Anwendungsbreite viele andere Produkte!

Fazit beim Abus CityChain 1010 Test

Anschließen des Abus Citychain 1010 an einer Laterne

Das Anschließen an Laternen stellt bei keiner Laternengröße eine Herausforderung dar.

Das Kettenschloss Abus CityChain 1010 ist ein hochwertiges und sehr sicheres Kettenschloss, welches für die Sicherung von hochwertigen E-Bikes und Fahrrädern geeignet ist. Die hochwertige Verarbeitung und die hohe Aufbruchssicherheit haben nicht nur uns, sondern auch die Stiftung Warentest überzeugt.
Beim Transport des Schlosses muss mitunter etwas Kreativität eingesetzt werden, eine Tasche wird nicht mitgeliefert. Im Praxistest hat uns das Abus CityChain 1010 jedoch überzeugt und liefert das, was wir uns von einem alltagstauglichen Fahrradschloss wünschen, dass Diebe abschrecken soll!

77,94 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Erfahrungsberichte


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

77,94 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.