Skip to main content

Felgenreflektoren Test – Reflecto

Verarbeitung
(9/10)
Montage
(7/10)
Reflektionsstärke
(8/10)
Flexibilität
(3/10)

Gesamtbewertung


BESONDERHEITEN

+ Gute Reflexionsleistung
+ Einfache Montage

- Felge muss hoch genug sein um Aufkleber anbringen zu können

9,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Beschreibung

UnterstĂĽtze uns und sag's weiter!
Je größer die reflektierende Fläche ist, desto besser ist die Reflexionsleistung. Beim Fahrrad ist daher naheliegend, die Reifen zum Leuchten zu bringen. Die von uns getesteten Felgenreflektoren von Reflecto haben genau dieses Ziel. Wie gut sie abschneiden liest du hier.

Was sind Felgenreflektoren?

Felgenreflektoren sind Klebestreifen, ausgestattet mit einer stark reflektierenden Oberfläche. Auf Grund ihrer gebogenen Form sind sie ideal dazu geeignet, einen Kreis zu bilden und so die gesamte Felge zum Reflektieren zu bringen. Die Streifen sind jeweils nur einige Zentimeter lang und können beliebig auf der Oberfläche angebracht werden – von einer komplett umschlossenen Felge bis zu großen Abständen zwischen den Reflektoren ist alles möglich.
Fahrrad Felgenreflektoren von Reflecto Die Oberfläche der Reflecto Felgenreflektoren sind mit einer reflektierenden Schicht aus 3M-Folie ausgestattet. Diese Folie nutzt winzige Glasperlen, die einfallendes Licht in Richtung der Lichtquelle zurückwirft – eine sogenannte Retroreflexion. Darüber hinaus sind die Reflektoren mit einer extrem haltbaren und belastbaren Klebeschicht versehen, die auch bei extremen Belastungen dafür sorgt, dass die Streifen an Ort und Stelle bleiben. Im Lieferumfang sind 40 Felgenreflektoren dabei. Pro Seite und Reifen benötigten wir ca. 10 Stück, sodass eine Packung für genau ein Fahrrad ausreicht.

Montage

Bei der Montage der Felgenreflektoren solltest du ein paar Dinge beachten, um ein einwandfreies Ergebnis zu erzielen. Auf Grund der starken Haftung des Klebers sollten alle Vorbereitungen in Ruhe und mit Bedacht ausgeführt werden – späteres Verschieben der Aufkleber ist nicht mehr möglich.
Fahrrad Reflektoren Test- alle Reflektoren im Vergleich

Die drei Fahrräder wurden beleuchtet, wie es auch bei einem Auto der Fall wäre. Die Kombination aus Felgen- und Speichenreflektoren geben eine sehr gute Sichtbarkeit ab.

Um eine besonders haltbare Verbindung mit der Felge eingehen zu können, benötigen die Kleber eine schmutz- und fettfreie Oberfläche. Wir empfehlen daher eine Reinigung der Fahrradfelge. Einfache Haushaltsmitel mit Fettlöser reichen dafür völlig aus.
Achte bei der Montage der Kleber darauf, einen möglichst gleichmäßigen Abstand zu wählen. Hier hilft es, sich an den Speichen zu orientieren und so einen passenden Rhythmus zu finden. Bei uns hat es sehr gut geklappt, wenn wir einen Felgenreflektor aufgeklebt und jeweils eine Reflektorlänge Abstand gehalten haben. Dieses Muster passte in unserem Test sehr gut. Montage des Felgenreflektors Achtung: Besondere Vorsicht bei Rädern mit Felgenbremsen! Die Reflektoren dürfen auf keinen Fall in den Bereich der Bremsfläche ragen, sonst droht eine Fehlfunktion der Bremsen!

Sichtbarkeit

Die Reflecto verwendete 3M Folie ist extrem stark reflektierend und sorgt fĂĽr eine sehr gute Sichtbarkeit bei einfallendem Licht. Der Effekt wird subjektiv noch dadurch erhöht, dass die Reflektoren bei Tageslicht schwarz sind und somit kaum auffallen.  

Anwendungsfall – seitliche Reflektion

Die Retroreflexion des Materials bedingt, dass Licht immer in Richtung der Quelle zurĂĽckgeworfen wird – eine Rundumsichtbarkeit des Materials ist demnach nicht gegeben. Das liegt jedoch in der Natur der Sache bei seitlichen Reflektoren. Du solltest das nur im Hinterkopf behalten. Wir empfehlen daher fĂĽr einen Rundumschutz eine Kombination mit einem weiteren Reflektor-Typ.  
Felgenreflektoren im Licht
 
  • Achtung StVZO

    Die StVZO schreibt für Räder neben einer entsprechenden Beleuchtungseinrichtung auch Seitenreflektoren vor. Die Art der Reflektoren ist ebenfalls vorgegeben, zugelassen sind Speichenreflektoren (solange jede einzelne Speiche ausgestattet ist) und die so genannten Katzenaugen, also gelbe Reflektoren, von denen jeweils zwei pro Rad befestigt werden müssen. Die Felgenreflektoren sind daher (noch) nicht alleine nutzbar, sondern eine sinnvolle und gute Ergänzung um StVO-Konform unterwegs zu sein.

Sehr gute Reflektion am Rad

Durch die große Oberfläche der Reflektoren ist die Reflexion des einfallenden Lichtes sehr stark, die in Abständen angebrachten Kleber verlaufen bei Bewegung optisch zu einer leuchtenden Scheibe. Werden die Aufkleber in größeren Abständen gesetzt, ergibt sich ein unruhiges, flackerndes Reflexionsbild, was für zusätzliche Aufmerksamkeit sorgt.
In unserem Test beeindruckte uns die Reflexionsleistung besonders. Wir halten die Felgenreflektoren für absolut geeignet, das Fahrrad oder E-Bike im Dunklen besser wahrnehmbar und die Fahrt damit sicherer zu machen. Eine gute Ergänzung sind aus unserer Sicht Speichenreflektoren, da sie die Mitte des Rades reflektierend ausleuchten.
FĂĽr den Test zuhause empfehlen wir ein Handy-Foto mit eingeschaltetem Blitz: So wir die gesamte Leistung der Retroreflexion besonders deutlich dargestellt.
Felgenreflektoren und Speichenreflektoren kombiniert

Speichen- und Felgenreflektoren in Kombination. In unserem Fahrrad Reflektoren Test eine gute Kombination.

Fazit Reflecto Felgenreflektoren Test

Die Felgenreflektoren von Reflecto haben uns mit ihrer starken Reflexionsleistung ĂĽberzeugt. Die Montage bedarf etwas Vorbereitung, aber geht schnell von der Hand. Und das Ergebnis kann sich, im wahrsten Sinne des Wortes, sehen lassen.
Bei Rädern mit Felgenbremsen solltest du unbedingt beachten, dass die Reflektoren die Bremsfelge nicht verdecken.
ebikeers meint: Die große Reflexionsfläche lässt die Felge in der Dunkelheit sehr stark strahlen und erhöht die Sichtbarkeit des Rades enorm. Ein Must-Have für jedes Fahrrad und E-Bike. Daher vergeben wir einen ganz klaren Kauf-Tipp-Award für die Reflecto Felgenreflektoren.
Kauftipp und Preis-Leistung-Sieger
 
UnterstĂĽtze uns und sag's weiter!

9,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Erfahrungsberichte

Steohan 2020-06-29 um 11:12 am

Ich verstehe den Absatz zur StVZO nicht. In der seit 2017 gültigen Fassung erlaubt §67 Absatz 5 reflektierende Streifen an den Felgen. Müssten dann nicht auch die Reflecto Felgenreflektoren zugelassen sein?

Antworten

Stephan 2020-06-29 um 11:29 am

Ich ziehe meine Frage zurĂĽck. Im Gesetz steht ja „weiĂźer Streifen“ upps.

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

9,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.