Skip to main content

Ortlieb Back-Roller Free

QualitÀt
(9/10)
Befestigung
(8/10)
Volumen & FĂ€cher
(8/10)
Wettertauglichkeit
(9/10)
Handling
(7.5/10)

Gesamtbewertung


BESONDERHEITEN

+ Großes Hauptfach
+ Viel Stauraum
+ Mit optionalem Raumtrenner flexibel einsetzbar
+ Wetterfester Alltagsbegleiter

- Verschluss könnte besser auf anderer Seite angebracht sein

130,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Beschreibung

Ortlieb Back-Roller Free Test – klassische Fahrradtasche mit Ökotouch

Ortlieb Back-Roller Free Test – Befestigt am Stromer S-Pedelec

Ortlieb Back-Roller Free Test – Die Fahrradtasche macht sich gut an unserem Stromer.

Fahrradtasche im Doppelschlag: Die Ortlieb Back-Roller Free tritt zum ebikeers Fahrradtaschen Test an und stellt sich unseren Versuchsaufbauten. Die Tasche des deutschen Herstellers wird als Doppelpack angeboten und am GepÀcktrÀger befestigt. Um die Wertung nicht zu verÀndern, haben wir die beiden zusammengehörigen Taschen einzeln getestet und mit den anderen Taschen im Testfeld verglichen. Lest hier, wie sich die Ortlieb Back-Roller Free geschlagen hat.

Verarbeitung und Material

Ortlieb gilt seit Jahren als wichtiger Player auf dem Markt fĂŒr hochwertige Fahrradtaschen. Die VerarbeitungsqualitĂ€t der Back-Roller Free ist wie die klassische Back-Roller auf absolut hohem Niveau. Die NĂ€hte und Materialien sind sauber verarbeitet und miteinander verbunden. Auch vollgeladen gibt die Back-Roller Free keinen Mucks von sich. Die Materialien der 925 Gramm leichten Fahrradtaschen werden aus einem synthetischen, aber PVC freien Material mit der Bezeichnung PD62/PS60 hergestellt.
Ortlieb Back-Roller Free Test – deie Fahrradtasche mit PVC freiem Material

Ortlieb setzt bei der Back-Roller Free auf PVC freies Material – dennoch wirkt es genau so hochwertig und wasserdicht wie das bewĂ€hrte Planenmaterial.

Dieses planenĂ€hnliche Material schĂŒtzt die Tasche und den Inhalt vor UmwelteinflĂŒssen wie Regen und BeschĂ€digungen. Die Plane fĂŒhlt sich griffig und vor allem sehr stabil an – die Tasche hat unser Vertrauen gewonnen.
Das Volumen der Back-Roller Free Fahrradtasche weiß zu ĂŒberzeugen

Ortlieb Back-Roller Free Test – Um das Volumen zu veranschaulichen haben wir hier beispielhaft dargestellt, welches Volumen die Fahrradtasche fassen kann.

Die 20 Liter Volumen und die maximale Zuladung von 9 Kilogramm pro Tasche haben wir voll ausgenutzt. Auch voll beladen ist wĂ€hrend der Fahrt kein Klappern oder Knacken zu hören. Die 9 Kg max. Beladung sind ĂŒbrigens keine Limitierung der Tasche selbst, sondern des Befestigungssystems. Damit liegt die Tasche im Durchschnitt der meisten Fahrradtaschen.

Befestigung der Back-Roller Free

Apropos, auch bei der Ortlieb Back-Roller Free kommt das bewÀhrte und schnell greifende Hakensystem zur Befestigung am GepÀcktrÀger zum Einsatz. Die einrastenden Haken halten die Taschen sicher und zuverlÀssig an Ort und Stelle. Die Quick-Lock 2.1 genannte Befestigung funktioniert durch einfaches Anheben bzw. Absenken der Tasche mittels des Tragegriffs. Durch das Anheben werden die Haken automatisch geöffnet, die Tasche lÀsst sich einfach entnehmen. So kann die Back-Roller Free auch mit nur einer Hand einfach bedient werden.
Ortlieb Back-Roller Free Test – Befestigung ist bewĂ€hrt und hĂ€lt stabil am E-Bike Einzig die Positionierung des Verschlusses der Tasche bemĂ€ngeln wir etwas. Da die VerschlĂŒsse in Richtung der Befestigung zeigen, sind diese unseres Empfindens nach etwas umstĂ€ndlicher zu erreichen, als bei anderen Taschen. Außerdem hat sich beim Entnehmen mehrfach eine der Leinen verdreht, so dass die Tasche nur schwer zu entnehmen war.
Der Verschluss der Back-Roller Free war am Rad etwas mĂŒhsam zu öffnen

In unserem Back-Roller Free Test fanden wir, dass der Verschluss der Fahrradtasche etwas fummelig zu öffnen war, wenn die Tasche am Rad angebracht war.

Das ist jedoch Jammern auf hohem Niveau. GrundsÀtzlich funktioniert das System zuverlÀssig und wird seit vielen Jahren von Tausenden Fahrradfahrern geschÀtzt.

Volumen und FĂ€cheraufteilung

Mit einem Volumen von 20 Litern pro Tasche und einer maximalen Belastung von 9 Kilogramm sind die Ortlieb Back-Roller Free vor allem im Team stark. Einzeln betrachtet sind die Taschen zwar nicht besonders groß, bieten jedoch dank einer intelligenten Innraumaufteilung einiges an Stauraum.
Das große Hauptfach der Back-Roller Free konnte im Test ĂŒberzeugen Das große Innenfach kann mittels optionaler Raumtrenner ideal auf die eigenen BedĂŒrfnisse angepasst werden. Eine abgetrennte Innentasche sorgt fĂŒr eine gute Übersicht im Inneren der Fahrradtasche. ZusĂ€tzlich hat Ortlieb der Back-Roller Free noch eine kleine Netztasche in der Haupttasche verpasst. Hier werden kleine GegenstĂ€nde wie SchlĂŒssel oder Kleingeld ĂŒbersichtlich aufbewahrt. Sehr gut!
Ortlieb Back-Roller Free Test – Nebenfach mit Netzabteil

Die Back-Roller bietet auch noch ein Nebenfach mit Netzabteil.

Ortlieb Back-Roller Free Test – Raumtrenner separat erhĂ€ltlich

Ortlieb Back-Roller Free Test – der separat erhĂ€ltliche Raumtrenner ermöglicht mehr Organisation.

Durch das Planenmetarial, welches sich auch im Inneren der Tasche fortsetzt, ist die Back-Roller Free sehr gut zu reinigen. Einfach warmes SpĂŒlwasser rein, mit dem Schwamm einmal grĂŒndlich auswischen. Anschließend ausgießen und gut trocken lassen.

Wettertauglichkeit

Wie schon aus unserem Testvideo bekannt, haben wir auch die Ortlieb Back-Roller Free unserem Wasser-HĂ€rtetest unterzogen und ausbleibende Regenschauer durch eine ausgiebige Strahlwasser-Dusche mit dem Gartenschlauch ersetzt. Der Hersteller verspricht einen Schutz vor Spritzwasser gemĂ€ĂŸ der Zertifizierung IP 64. Diese Anforderung hat die Back-Roller Free in unserem Test voll erfĂŒllt.
Die Fahrradtasche Back-Roller Free musste so einiges in unserem Wassertest wegstecken Auch in der stĂ€rksten Einstellung schafft es unser Gartenschlauch-Monsun nicht in das Innere der Tasche. Neben dem starken Material der Plane und der guten Verarbeitung der NĂ€hte zeigt sich auch der Roll-Verschluss als extrem bestĂ€ndig. Hierdurch verhindert Ortlieb, dass es zu harten Kanten oder Knicken kommt, die anfĂ€lliger gegenĂŒber WassereinbrĂŒchen sein könnten.
  • Was bedeutet IP 64 zertifiziert?

    Die IP-Klassifizierung gibt an, wie gut ein Produkt gegen Staub, oder Regen geschĂŒtzt ist. Konkret bedeutet IP 64: Staubdicht und geschĂŒtzt gegen allseitiges Spritzwasser

Die IP 64 Zertifizierung hat die Ortlieb allemal verdient, auch im starken Regen dĂŒrften alle transportierten Dinge trocken ans Ziel kommen. Aus unserer Sicht wĂ€re hier umgangssprachlich auch eine „absolut wasserdicht“ nicht ĂŒbertrieben. Volle Punktzahl!

Handling im Alltag

Verarbeitung und Material haben uns bei der Back-Roller Free gut gefallen. Nach den harten Fakten widmen wir uns nun dem Alltagstest und schauen, ob die Tasche von Ortlieb den Anforderungen von Touren, Business und Alltag gewachsen ist.

Touren

Ortlieb hat mit der Back-Roller Free einen klugen Schachzug unternommen. Da die Taschen nur im Doppelpack erhĂ€ltlich sind, kommen sie trotz einer geringen Zuladung und einem, fĂŒr Tourentaschen, geringem Volumen beim Tourentest sehr gut weg. Die beiden Taschen ergĂ€nzen sich perfekt und sorgen sowohl optisch als auch mechanisch fĂŒr ein gutes Gleichgewicht am E-Bike oder Fahrrad.
Wir können uns sehr gut vorstellen, mehrere Tage lang aus der Ortlieb Back-Roller Free zu leben.

Business

Rein optisch ist die Ortlieb Back-Roller Free kein Kandidat fĂŒr das BĂŒro. Zu sehr ist das Planenmaterial als solches zu erkennen, die Farben passen nur bedingt ins Business. Die optionalen Raumtrenner fĂŒr den großen Tascheninnenraum machen jedoch gerade fĂŒr den tĂ€glichen Weg zur Arbeit vieles leichter: Kleinteile und grĂ¶ĂŸere GegenstĂ€nde lassen sich voneinander getrennt transportieren. Ein designiertes Laptopfach fehlt, dafĂŒr ist der Innenraum gerĂ€umig.

Alltag

EinkĂ€ufe, kurze AusflĂŒge und alltĂ€gliche Touren – hier spielt die Back-Roller Free ihr volles Potential aus. Durch die Möglichkeit, eine oder beide Taschen zu nutzen, ist die Back-Roller Free extrem variantenreich in der Anwendung.
Die Back-Roller Free Fahrradtasche spielt ihre StĂ€rken im Alltag aus. Besonders in der Kombination mit den optionalen Raumtrennern ist die Fahrradtasche flexibel und schnell einsatzbereit. Die große Öffnung, der leicht zu reinigende Innenraum und die sehr gute Wasserdichtigkeit sorgen fĂŒr reichlich Punkte in unserem Fahrradtaschen Test.

Ortlieb Back-Roller Free – Fazit

Ortlieb stellt mit der Back-Roller Free ein neues Konzept vor und kombiniert zwei mittelgroße Einzeltaschen zu einem großen Set. Die FlexibilitĂ€t, die dieses Konzept bietet, ist einzigartig. Nicht geeignet ist es jedoch fĂŒr Fahrer, die bereits eine große Fahrradtasche fĂŒr den GepĂ€cktrĂ€ger nutzen. Im Alltagstest stellt sich die Back-Roller Free sehr gut an. Die saubere Verarbeitung und die Wasserfestigkeit sprechen fĂŒr Ortlieb und die QualitĂ€t, in welcher der deutsche Hersteller seine Produkte anbietet.
Auch wenn die Ortlieb uns rundum gut gefallen hat, könnte Ortlieb ĂŒberlegen den Verschluss der Tasche auf die andere Seite zu legen, um die Fahrradtasche einfacher zu öffnen, wenn sie am Rad angebracht ist. DafĂŒr ist der Verschluss gut geschĂŒtzt – im Grunde also eine subjektive Entscheidung.
Besonders fĂŒr Fahrer, die ein flexibles Taschenset suchen, können wir die Ortlieb empfehlen und vergeben die ebikeers Note Sehr gut!
Preis-Leistungs Award fĂŒr die Ortlieb Back-Roller Free

130,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Erfahrungsberichte


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

130,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.