Skip to main content

Ortlieb E-Mate

Qualität
(8/10)
Befestigung
(10/10)
Volumen & Fächer
(6/10)
Wettertauglichkeit
(7/10)
Handling
(10/10)

Gesamtbewertung


BESONDERHEITEN

+ selbstschließender Magnetverschluss
+ Gepolstertes Akku-Fach ohne Bodenkontakt
+ Formstabil
+ Hohe Alltagstauglichkeit

- Dürfte gerne 100% Wasserdicht sein

98,99 € 107,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Beschreibung

Ortlieb E-Mate Test – die Fahrradtasche fürs E-Bike

Die kleinste Tasche in unserem Fahrradtschen Test tritt an: Mit 16l Fassungsvermögen und einer maximalen Zuladung von 9 Kilogramm ist die E-Mate Fahrradtasche im Vergleich zwar klein, verspricht aber mit einigen interessanten Extras zu punkten.
Ortlieb E-Mate Test – die Fahrradtasche überzeugt durch gute Verarbeitung

Ortlieb E-Mate Test – die Fahrradtasche macht einen guten ersten Eindruck und sieht schick aus.

Wir haben die speziell auf E-Bike Fahrer zugeschnittene Tasche unserem Test unterzogen und sie nicht geschont – Wasserdichtigkeitstest mittels Hochdruckschlauch inklusive. Lest in unserem E-Mate Erfahrungsbericht, wie sich die Ortliebs E-Bike Fahrradtasche im Test geschlagen hat.

E-Mate Verarbeitung und Material

Ortlieb ist, wie der Konkurrent Vaude, als deutscher Hersteller der Qualität verpflichtet: Sauber verarbeitete Nähte, hochwertige Materialien und leichtläufige Befestigungselemente machen einen sehr guten und wertigen Eindruck. Die in blau und schwarz erhältliche Tasche ist aus einem Nylongewebe hergestellt und verfügt über einen festen Korpus, der darin befindliche Gegenstände schützt.
Ortlieb E-Mate Test – das Material ist gut verarbeitet und besteht aus Nylon-Gewebe

Nettes Detail: An der E-Mate ist ein Batterie-Symbol angebracht, das sofort zeigt, dass diese Tasche für E-Bike Fahrer gemacht ist 🙂

Ortlieb verzichtet bei der E-Mate auf PVC. Das beschichtete Nylongewebe ist nach IP 53 zertifiziert und soll dadurch Sprühwasser verlässlich abhalten. Doch dazu später mehr. Es ist zwar nur eine Kleinigkeit, aber besonders gefallen hat uns im Ortlieb E-Mate Test der magnetische Verschluss. Möchte man die Fahrradtasche schließen, reicht es in dem meisten Fällen aus, den Deckel einen kleinen Stups zu verpassen. Der magnetische Mechanismus sucht sich von alleine seinen Weg um dann schnell und sicher einzurasten.
Ortlieb E-Mate mit Magnetverschluss

In unserem Ortlieb E-Mate Test hat uns der magnetische Verschluss besonders gut gefallen. Ein kleiner Stupser an den Deckel und alles rastet ein, Tasche ist zu.

Fazit bei der Verarbeitung: Magnetverschluss genial, die Befestigung am Gepäckträger läuft sauber – Verarbeitung und Material der Tasche lassen keinen Wunsch offen.

Befestigung

Auch die Ortlieb E-Mate setzt auf den bewährten QL 2.1 Hakenverschluss, um die Tasche am Gepäckträger zu befestigen. Die durch den Tragegriff ausgelösten Haken greifen sicher und fest an die Strebe unseres Gepäckträgers, auch bei schneller Fahrt über unebenes Terrain bleibt die Tasche sicher an Ort und Stelle. Klappern oder Rappeln konnten wir bei der Tasche nicht feststellen.
E-Mate mit Befestigungssystem QL 2.1
E-Mate mit festem Korpus
Das Abnehmen und Befestigen der Tasche am Rad geht leicht von der Hand und ist ohne fummelige Befestigungen oder Handgriffe möglich. Die feste Form der Tasche macht es leicht, sie nach dem Lösen vom Rad auf dem Boden abzustellen – anders als bei weichen Fahrradtaschen neigt sie nicht dazu, umzufallen. Das ist ein im Alltag nicht zu unterschätzender Mehrwert.

Volumen und Fächeraufteilung

Die Ortlieb E-Mate ist eine Tasche für Tagesauflüge oder Alltagstouren – mit ihren 16l Fassungsvermögen bietet sie in diesem Bereich genügend Stauraum. Längere Touren sind mit der Tasche zwar machbar, hier wünschen wir uns aber mehr Raum und ein etwas höheres Zuladungsgewicht.
Fächeraufteilung der Ortlieb E-Mate im Vergleichstest

Ortlieb E-Mate Test – Highlight ist das Akkufach

Die Besonderheit, welche die Ortlieb E-Mate als E-Bike Tasche besonders hervorhebt, ist jedoch die zusätzliche Befestigungsmöglichkeit für einen Akku, der maximal 40 cm lang sein darf.
Akkufach der E-Mate

Das herausnehmbare Akkufach der E-Mate ist von kleinen Netztaschen umrundet.

Das Akku-Fach wird in das Hauptfach eingehängt und wird von kleinen Netztaschen umgeben. Die schwebende Aufhängung schützt den Akku vor zu harten Stößen und eventuell eindringender Feuchtigkeit. Wer einen zweiten Akku transportieren möchte, oder den Erstakku beim Einkaufen darin lagern möchte, ist mit der Ortlieb E-Mate daher hervorragend aufgestellt.

Kleine versteckte Fächer

Zusätzlich zur Akku-Tasche verfügt die Ortlieb E-Mate noch ein kleines Fach im Deckel, welches sich besonders für Schlüssel und Portemonnaies anbietet – zu dick sollten diese jedoch nicht ausfallen. Außerdem gibt es an der Außenseite ein kleines Netzfach, welches jedoch nicht zu verschließen ist. Für den Transport von losen Kleinteilen ist diese Tasche jedoch gut geeignet.
Insgesamt gefällt uns die Aufteilung der Fächer recht gut, mit eingesetzter Akku-Tasche verringert sich das Innenvolumen der Tasche jedoch deutlich. Der große Innenraum wird durch die zentrale Aufhängung der Akkutasche in alle Richtungen beschnitten, so dass neben dem Akku keine größeren festen Gegenstände platziert werden können, sondern eher weiche oder kleinere Gepäckstücke. Das hat die Vaude mit der eBack besser gelöst. Dafür ist der empfindliche Stromlieferant ideal geschützt.
Außenfach bei der E-Mate

Wettertauglichkeit

Fahrradtaschen müssen so einiges aushalten. Feuchtigkeit ist dabei eine der größten Herausforderungen für das Material, insbesondere, wenn die Stoffe der Taschen mit enormen Wassermengen konfrontiert werden. In Ermangelung von einem dauerhaften Regenschauer haben wir unseren „Wassertest-Extrem“ konzipiert und unsere Testkandidaten mit einem unerbittlichen Wasserstrahl bearbeitet.
In unserem Härtetest muss die E-Mate zeigen ob sie wasserdicht ist

Ortlieb E-Mate Test – Unser künstlicher Wasserstrahl hat die Fahrradtasche unerbittlich von allen Seiten bearbeitet.

Im Falle der E-Mate gibt Ortlieb eine Wasserdichtigkeit nach IP 53 an – das bedeutet, dass die Tasche gegen Spritzwasser geschützt ist. Unseren Angriff mittels Wasserschlauchs hat die E-Mate jedoch erstaunlich gut weggesteckt. Lediglich am Deckel konnte, nach einiger Zeit der Beregnung, ein wenig Wasser durchdringen. Durch das Design ohne Reißverschlüsse am Hauptfach schließt die E-Mate diese Schwachstellen gegen eindringendes Wasser aus und macht insgesamt, gemessen am tatsächliche zertifizierten Widerstandswert, eine sehr gute Figur! Einen Regenschauer macht die Fahrradtasche also in jedem Fall mit. Und ein schwebend angebrachter Ersatzakku ist auch gut vor Feuchtigkeit geschützt.
Ergebnisse im Regentest der Fahrradtasche E-Mate
Ein paar Tropfen am Deckel musste die Fahrradtasche durchlassen

Handling im Alltag

Alltagstouren, Tagestouren oder der Einsatz als Business-Tasche: Wir haben die Ortlieb E-Mate in allen Situationen getestet um euch einen Überblick über das Handling im Alltag zu verschaffen

Touren

Mit eingesetztem Akkufach ist die E-Mate hinsichtlich des Volumens etwas beschränkt und dadurch keine vollwertige Fahrradtasche für große Mehrtagestouren. Die Möglichkeit des Akkutransports im Inneren macht sie jedoch besonders für E-Biker zu einer spannenden Ergänzungsmöglichkeit für Eintagestouren. Durch die stabile Außenhülle und die kompakten Maße eignet sich die Ortlieb E-Mate ideal als Ergänzung zu einer weiteren, voluminöseren Fahrradtasche wie der Back-Roller Free oder Aqua Back Plus. So werden neben Gepäck, Werkzeug und Proviant auch ein Ersatzakku gut geschützt.

Business

Durch Größe und Farbgebung der Ortlieb E-Mate fällt sie im Büroalltag zunächst nicht negativ auf, ist jedoch auf Grund ihrer Form und dem festen Korpus sofort als Fahrradtasche zu erkennen. Der Nylonstoff der Außenhülle passt gut zu einem unaufdringlichen Office-Look und macht die Tasche sehr vielseitig. Das Fehlen eines Laptopfachs muss bei der E-Mate verschmerzt werden, dafür schützt der feste Korpus der Tasche eventuell mitgeführte, zerbrechliche oder empfindliche Gegenstände.

Alltag

Ihre wahren stärken spielt die E-Mate im Alltag von Stadtverkehr und Wochenmarkt aus. Durch ihre geringe Größe ist sie schnell und einfach zu transportieren, der Tragegriff ist angenehm in der Hand und macht den Transport vom und zum Fahrrad komfortabel. Die feste Außenhülle schützt Einkäufe und empfindliche Lebensmittel vor Beschädigungen. Der Spritzwasserschutz ist absolut ausreichend, um im Alltag auch an regnerischen Tagen von A nach B zu kommen.
Das Volumen der Ortlieb E-Mate Fahrradtasche hat im Test für den Alltag völlig ausgereicht

Ortlieb E-Mate Test – Das Volumen der Fahrradtasche ist für den Alltag ideal. Der feste Korpus hilft dabei die Fahrradtasche auf den Boden stellen zu können, um sie einfacher mit Einkäufen zu beladen.

Lediglich der mitgelieferte Schultergurt ist etwas fummelig anzubringen, hier büßt die Tasche ein paar kleine Punkte in unserem Ortlieb E-Mate Test ein. Dennoch: Im Alltag ist diese Tasche ein sehr guter und verlässlicher Begleiter!

Ortlieb E-Mate Test – Fazit

Mit der Ortlieb E-Mate bespielt der deutsche Hersteller ein recht neues Feld. Die E-Bike Fahrradtasche mit eingebauter Akkutasche ist eine sehr gute Ergänzung für Tourenfahrer, die einen zweiten Akku mitführen möchten. Auch Pendler, die ihren wertvollen Akku nicht am E-Bike zurücklassen möchten, eignet sich die Ortlieb E-Mate hervorragend.
Der relativ kleine und durch den Akku zusätzlich beengte Innenraum macht eine genaue Planung des Gepäcks notwendig. Durch eine kluge Aufteilung der Taschen ist jedoch eine gute Organisation gewährleistet. Ohne mitgeführten Akku reicht der Stauraum im Inneren auch für größere Gepäckstücke aus.
Die spritzwasserfeste Tasche hat in unserem Regentest erstaunlich gut abgeschnitten und auch starkem Beregnen mittels Gartenschlauchs lange standgehalten.
Insgesamt ist die Ortlieb E-Mate eine gut verarbeitete Fahrradtasche, die einen sicheren Transport für Akkus ermöglicht. Durch ihre geringen Maße ist ihr Einsatzradius jedoch beschränkt, Mehrtagestouren erfordern etwas mehr Stauraum. Für Tagestouren oder den Alltag überzeugt die Ortlieb E-Mate jedoch voll!

98,99 € 107,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Erfahrungsberichte


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

98,99 € 107,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.