Skip to main content

Valkental ValkOne Test – der 3 in 1 Fahrradrucksack

Tragekomfort
(8/10)
Verarbeitung
(10/10)
Rückenbelüftung
(5/10)
Sicherheit
(7/10)
Fächeraufteilung
(8/10)
Funktionen
(9/10)

Gesamtbewertung


BESONDERHEITEN

+ Fahrradtasche und Rucksack in einem – Wasserdicht
+ Clevers Tragesystem
+ Hochwertige Verarbeitung
+ gepolstertes Laptopfach
+ Vielseitig einsetzbar

- Rückenbelüftung

69,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Beschreibung

Valkenthal ValkOne mit Moodbild
Mit einer 3 in 1 Funktionalität doppelt (oder besser trippelt) der ValkOne Fahrradrucksack als Rucksack, Fahrradtasche und Umhängetasche in einem. Wie das flexible System abschneidet und ob eine Fahrradtasche auch einen ergonomischen Rucksack abgeben kann, haben wir in unserem ebikeers ValkOne Test für euch geprüft.

Daten und Fakten

Die Funktionen, Daten und Fakten des Valkental ValkOne im Überblick:
  • Volumen: 18 -25 Liter, variabel durch Rollverschluss
  • Gewicht: 1100 Gramm
  • Ausrichtung: Alltag, Tagestouren, Mehrtagestouren (als Fahrradtasche im System)
  • Taschen: großes Hauptfach, ein kleines Außenfach vorn, Seitentasche außen, kleines Fach an der Rückseite
  • Extras: wasserdichtes Material, verdeckte Raste zum Anbringen am Gepäckträger (max. 18 mm Gestänge), Laptopfach, Rücklichthalterung

Valkental ValkOne Test – Qualität und Verarbeitung

Valkenthal ValkOne Test
Im ersten Eindruck steht die ValkOne sehr gut da: Die verwendeten Werkstoffe wirken äußerst robust, die Verwendung wasserfester Obermaterialien macht einen guten Eindruck und die Entscheidung, Metallteile statt des üblichen Plastiks bei der Gurtaufnahme zu verwenden können wir nur begrüßen.
Verbindungselemente aus Metall bei der ValkOne
Auch bei näherer Betrachtung sind wir begeistert von der Liebe zum Detail und der sehr sauberen Verarbeitung der Tasche: Alle Nähte, Verbindungen und Reißverschlüsse wirken wie aus einem Guss ohne dabei eine gewisse Finesse vermissen zu lassen.
Das robuste, wasserfeste Außenmaterial ist mit dem Schriftzug des Herstellers und einem stilisierten „V“ versehen – der Schriftsatz ist professionell und ansprechend und doppelt gleichzeitig als Reflexionsfläche.
Alle Reißverschlüsse sind wasserfest ausgekleidet und lassen auch bei heftigeren Regenfällen kein Wasser in das Innere der Tasche. Apropos innen: Die Auskleidung des Tascheninneren ist gleichsam robust gehalten und ist dank des verwendeten Materials flecken- und schmutzbeständig.
Fahrradrucksack Test – Valkenthal mit der ValkOne bei Regen
Besonderes Augenmerk verdient natürlich noch die geschickt hinter einer Stoffklappe verborgene Gepäckträgeraufnahme: Die beiden Kunststoffhaken sind akkurat gefertigt und weisen keinerlei Grate oder scharfe Kanten auf. Das gesamte Aufnahmesystem wirkt ebenso haltbar, wie der Rest der Tasche – ohne zu zögern vertrauen wir dem System unser Gepäck auch auf langen Touren an!
ValkOne Test mit Befestigungssystem für den Gepäckträger

ValkOne – Für den Rücken gibt es Trageriemen und für den Gepäckträger liefert der Hersteller eine Klappe, hinter der sich eine Befestigung für den Gepäckträger befindet.

Nach Kundenkritik bei der Halterung für die Nutzung als Fahrradtasche am Gepräckträger hat Valk die Tasche weiterentwickelt und bietet jetzt das bewährte Halterungssystem mit den beiden Kunststoffhaken an, wie man es auch von Ortlieb oder Vaude kennt: Beim Anheben der Tasche öffnen sich die Ösen, dann hängt man die Tasche am Gepäckträger ein und beim Absetzen schließen sich die Ösen um die Gepäckträgerstangen. Das funktioniert in der Praxis absolut prima und steht auch den großen Marken in Bedienbarkeit und Verarbeitung in nichts nach.
Befestigung am Gepäckträger bei der Valkenthal ValkOne
Fazit: Mit der Valkental ValkOne steht hier ein wirklich hochwertig verarbeiteter Rucksack / Tasche auf dem Testtisch. Die Funktionalität wird gut mit dem hochwertigen Design in Einklang gebracht.
ValkOne Test – ValkOne am Fahrrad oder E-Bike

Die ValkOne am Rad als Radtasche befestigt.

Valkental ValkOne – Fächeraufteilung

Im ValkOne finden sich zwei funktionale Schwerpunkte direkt beieinander, die unterschiedliche Anforderungen erfüllen müssen. Als Fahrradtasche muss der ValkOne möglichst vielen, geräumigeren Gepäckstücken Platz bieten, während der Einsatz als Alltags-Rucksack gute Organisation und cleveres Taschendesign erfordern. Kann dieser Kompromiss gelingen?

Hauptfach und Innenraumaufteilung

Die Taschenfunktion des ValkOne bietet eine sehr breite Basis, auf der das Hauptfach aufbauen kann: So lassen sich für den Alltagsbetrieb Bücher, Hefter und Laptop aufrecht nebeneinander platzieren – beim Laptop ist die Unterbringung im mitgelieferten und gepolsterten Laptopfach besonders sicher und stoßfest. Eine mittels Klett zu befestigende Lasche sichert das Notebook gegen Herausfallen und macht einen guten und stabilen Eindruck.
Innenraum der Valkenthal ValkOne
Bei längeren Touren, bei der der ValkOne als Fahrradtasche am Gepäckträger befestigt wird, lässt sich der Innenraum sehr gut für Gepäckstücke und Kleidung optimieren.
Die variable Größe des Innenraumes ist durch den Rollverschluss zwischen 18 und 25 Liter zu verstellen – der beachtliche Zugewinn von 7 Litern macht sich besonders bei längeren Touren bemerkbar.
Ein kleines, per Reißverschluss gesichertes Extrafach bietet zusätzliche Organisationsmöglichkeiten und bringt Kleinigkeiten schnell und einfach unter.
Netztasche im Innenraum der Valkenthal ValkOne

Zusatztaschen

Direkt an der Front, unterhalb des Rollverschlusses, liegt eine wasserdicht verschlossene Außentasche, die sich für kleine Gegenstände eignet, die jederzeit und ohne Öffnen des Innenraumes erreichbar sein sollen – bei uns sind das ein Handy und ein kleines Portemonnaie. Besonders gut gefällt uns dabei der leichtgängige, wasserdichte Reißverschluss, der auch bei längeren Touren durch unser norddeutsches Schmuddelwetter dichthält.
Außentasche beim Fahrradtaschen Test

Eine Außentasche ist praktisch, weil man schnell ans Handy oder andere Untensilien gelangen kann.

Außen am Rucksack befindet sich eine Stretch-Tasche, in der wir Trinkflasche oder Regenschirm (je nach Tagesform) unterbringen können. Übrigens: Das Fach an der Rückseite des Rucksacks ist keine aufgesetzten Extra-Tasche – hier versteckt sich die Halterung für die Gepäckträger-Aufnahme!
Außenhalterung für Flaschen bie der Valkenthal ValkOne

Valkenthal ValkOne Test – Auf einer Seite verfügt die Tasche über ein Netzfach in das man auch Flaschen stecken kann.

Halterung für Luftpumpe und Co
Die Organisation des Innenraumes passt – eine weitere Zusatztasche hätte uns aber für zusätzliche Kleinigkeiten noch sehr gut gefallen.

Tragekomfort und Belüftung

Der ValkOne ist kein reiner Fahrradrucksack, daher müssen die Ansprüche an den Tragekomfort ein wenig heruntergesetzt werden. Aber: Wer seinem Gepäckstück die Funktionalität verpasst und den Rucksack als eben solchen bewirbt, muss sich auch einem fairen Test stellen. Wir haben Tragekomfort und Belüftung unter die Lupe genommen.

Tragekomfort

Die breiten Riemen des ValkOne machen einen sehr guten Job und liegen satt und ohne Druck auf den Schultern auf. Erstaunlicherweise drückt die abgedeckte Halterung für die Gepäckträger-Sicherung nur wenig auf den Rücken – die Positionierung an der oberen Rückseite des Rucksacks ist gut gewählt.
Valkenthal ValkOne Test – die Rückansicht
Zwar ist die gut verarbeitete Polsterung am Rücken angenehm, das Fehlen eines Hüftgurtes macht sich dennoch bemerkbar. Dafür gibt es einen Brustgurt, der den Fahrradrucksack gegen Verrutschen bei der Fahrt bewahrt. Alles in allem sind wir erstaunt, wie gut sich der Valkental als Rucksack schlägt.
Brustgrust der Valkenthal ValkOne

Der Brustgurt ist relativ weit oben angebracht und macht einen guten Job.

Gleichzeitig muss man aber fair gegenüber reinrassigen Fahrradrucksäcken sein: den gleichen Komfort bei längeren Touren bietet die ValkOne nicht. Aber für die Kurzstrecke und den Alltag ist sie absolut gut geeignet.
Übrigens: Als Umhängetasche macht die ValkOne ebenfalls eine gute Figur. Der breite Gurt liegt gut an der Schulter, lediglich das recht große Format lässt uns immer schnell wieder auf die Rucksackfunktion wechseln.

Belüftung

Die Form des Rucksacks, die Multifunktionalität und das Design der Rückenpolsterung lassen es bereits erahnen: Die ValkOne trägt sich als Rucksack zwar erstaunlich gut, liegt aber recht eng am Rücken an, sodass eine effektive Belüftung kaum vorhanden ist. Durch den Abstand am oberen Rücken wird jedoch etwas Luftzirkulation ermöglicht. Dennoch ist der mittlere und untere Rücken nach einiger Zeit gut feucht. Aber hier kann man mit der ValkOne ja einen Kniff anwenden: Nutzt man sie als Fahrradtasche, bleibt der Rücken schön belüftet.
Valkenthal ValkOne Test im Seitenprofil

Im Seitenprofil sieht man, dass die Valkenthal ValkOne dank der Gepäckträgerhalterung etwas Polster schafft, aber sie hat direkten Kontakt zum Rücken. Dadurch wird an den Kontaktstellen Feuchtigkeit entstehen.

Valkental ValkOne – Sicherheit

Die reflektierenden Schriftzüge und das Logo hatten wir bereits erwähnt. Durch diese Extras ist der Rucksack im Abendlicht gut sichtbar und kann bei passend eintreffendem Scheinwerferlicht über weite Strecken wahrgenommen werden.
Auch die intelligent positionierte Halterung für ein optionales Rücklicht gefällt uns gut. Die Sichtbarkeit der ValkOne kränkelt dann jedoch ein wenig an den insgesamt recht gedeckten Farben des Rucksacks (schwarz, rot, blau).
Rücklichthalterung im Valkenthal ValkOne Test
Die Polsterung am Rücken ist im Falle eines Sturzes bei der ValkOne nur minimal vorhanden. An dieser Stelle haben klassische Rucksäcke einen Vorteil, sodass die Sicherheitsfeatures noch ausbaufähig sind.

Valkental ValkOne Test – Fazit

Moodbild im Valkenthal ValkOne Test
Die Kombination aus Tasche, Fahrradtasche und Rucksack ist mehr als gelungen: Die Valkental ValkOne ist eine hervorragende 3in1 Lösung für alle, die sich mit ihrem Rad oder E-Bike auf lange Touren machen wollen und dabei das Optimum aus ihrem Gepäck machen möchten – in jeder Situation.
Besonders bei einem Tagesausflug doppelt der ValkOne perfekt: Während der Fahrt zum Ausflugsziel komfortabel am Gepäckträger befestigt, am Zielort schnell über die Schulter geschwungen und dabei noch erstaunlich ergonomisch! Durch die Vielseitigkeit der Nutzung ist die ValkOne eine sehr clevere Alternative zu reinrassigen Fahrradrucksäcken, wenn man ihre Vorteile ausnutzt. Durch diese Vielseitigkeit konnte sich die ValkOne in unserem Fahrradrucksack-Test gut gegen die Komnkurrenz behaupten.

69,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Erfahrungsberichte


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

69,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.