Skip to main content

Faltrad E-Bike

6.8

Verkehrssicherheit

9.0/10

Traglast

4.0/10

Reichweite

4.0/10

Komfort

7.0/10

Gewicht (10 = sehr leicht)

10.0/10

Vorteile

  • Kann schnell zusammengelegt und verändert werden
  • gute Fahreigenschaften
  • Sehr kompakt
  • Kostenlos im ÖPNV
  • Ideal für Pendler

Nachteile

  • Keine Höchstgeschwindigkeiten
  • Eingewöhnungsphase
  • Max. Zuladung begrenzt

Das Faltrad E-Bike ist der Darwin unter den E-Bike Goliaths

Dieser Fahrradtyp passt zu dir: Faltrad E-BikeOhne Umschweife lässt sich der Nutzen des Faltrad E-Bike auf folgenden Kern zusammendampfen: Ein praktisches Fahrrad mit E-Motor Unterstützung.

Faltrad E-Bikes, manchmal auch als Kompakträder oder Klappräder bezeichnet, richten sich an alle, denen insbesondere eine gute Transportmöglichkeiten ihres Pedelecs wichtig ist.

Der Vorteil des Klapprad liegt in seiner Größe – Pardon, Kleine

Die kleinen Rahmen und kleineren Laufräder dieser Radtypen ermöglichen es, die Faltrad E-Bikes quasi überall hin mitzunehmen. Gerade die Fahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder das Mitführen des Rades im Auto oder Camper wird mit diesen kompakten Fahrrädern eine wahre Freude.

Die Fahrphysik eines kleinen Rades erlaubt es, sehr zügige und plötzliche Richtungswechsel und Lenkbewegungen durchzuführen. Ideal also für ein E-Bike Klapprad, um in der Innenstadt zwischen dem Alltagstrubel hindurch zu navigieren.

Das E-Kompaktrad ist klein, aber robust

Faltrad E-Bikes bieten trotz ihrer unscheinbaren Erscheinung einen großen Fahrkomfort und ein sicheres und stabiles Fahrgefühl. Durch die Unterstützung des eingebauten E-Motors ist selbst mit den kleineren Laufrädern eine zügige Fahrweise ohne weiteres möglich.

Die Bauart und die Vorteile der Faltrad E-Bikes machen sie besonders für Pendler zur guten Alternative. Auf dem Weg zu Bus und Bahn werden dank des starken Mittel- oder Heckmotors die Kräfte und wertvolle Zeit gespart. An der Haltestelle angekommen reichen wenige kurze Handgriffe, um das Rad platzsparend im Wagen zu verstauen – ganz ohne die Mitreisenden zu belästigen.

Sattelstütze und Lenkstange lassen sich dank ausgeklügelter Mechanismen einfahren und durch einen Faltmechanismus kann der Rahmen des Rades einmal gefaltet werden und so um etwa die Hälfte verkürzt werden.

Das Faltrad E-Bike ermöglicht eine hohe Mobilität

Doch auch abseits vom grauen Arbeitsalltag ist ein Faltrad E-Bike der perfekte Begleiter. Das Rad lässt sich ohne den Aufbau von sperrigen Gepäckträgern, Anhängerkupplungen oder Dachträgern wie ein Gepäckstück in den Kofferraum laden und zum Urlaubsort bringen.

Vor Ort profitieren Besitzer eines elektro Klapprad dann von hoher Mobilität mit einem vertrauten und zuverlässigen Fahrrad, unterstützt durch einen Elektromotor. Erkundungstouren durch die Urlaubsregion sind so eine wahre Freude und können auch in den Bergen wirklich genossen werden.

Ein weiterer Vorteil eines Faltrad E-Bikes findet sich in der platzsparenden Aufbewahrung. Nicht jeder verfügt über einen großen, verschlossenen Schuppen, in dem das eigene Rad trocken und sicher stehen kann. Gerade in der Stadt ist es mitunter üblich, das eigene Rad in der Wohnung aufzubewahren.

Übrigens lassen sich Faltrad E-Bikes auch hervorragend teilen: Durch die schnell anzupassende Lenker- und Sattelhöhe ist das Rad binnen weniger Sekunden auch auf einen anderen Fahrer eingestellt. Das E-Bike Sharing wird so zu einer wahren Freude!

Einsatzgebiete des Faltrad E-Bike

Das kleinste unter den E-Bikes verfügt über einige Eigenschaften, die sich wie folgt zusammenfassen lassen:

  • Kann schnell zusammengelegt und verändert werden
  • gute Fahreigenschaften
  • Keine Höchstgeschwindigkeiten
  • Ideal für Pendler
  • Oder als Urlaubsrad
  • Bestens geeignet für den Stadtverkehr

Typische Marken von Klapprad E-Bikes sind NCM, Tern oder Remington.


Bitte bewerte diesen Ratgeber-Artikel! 🙂
[Total: 0 Average: 0]