Skip to main content

Trekking E-Bikes Test – der sportliche Allrounder

Ein Allrounder fĂŒr alle Strecken – so könnte man die Grundidee hinter dem Trekking E-Bike zusammenfassen.

Bereits lange vor dem Siegeszug der E-Motoren im Radsport waren TrekkingrĂ€der besonders bei Tourenfahrern sehr beliebt. Eine lĂ€ngere Radtour war ohne TrekkingrĂ€der kaum denkbar. City-FahrrĂ€der sind fĂŒr eine kurze Strecke oder Radtour ideal, aber auf Dauer nicht das Richtige fĂŒr Ausdauer-Radler.

Und mit der immer schneller voranschreitenden Entwicklung von leistungsstarken und leichten E-Motoren eröffnen sich auch fĂŒr eingefleischte Trekkingfans ganz neue Möglichkeiten. Wir haben uns im Trekking E-Bike Test 2020 die besten Pedelecs fĂŒr ausgiebige Touren angesehen.

Trekking E-Bike Test – das Wichtigste in KĂŒrze

  • Ausdauer fĂŒr lange Touren

    Trekking E-Bikes sind dafĂŒr konzipiert, lange und anspruchsvolle Touren zu meistern. Mit besonders großen Akku-KapazitĂ€ten von bis zu 1000 Wh im Dualbetrieb sind Strecken von bis zu 200 Kilometer möglich.

  • Stauraum fĂŒr GepĂ€ck

    Wer mit dem E-Bike lange Touren unternehmen möchte, ist auf die Mitnahme von GepĂ€ck angewiesen. GepĂ€cksysteme und stabile, tragfĂ€hige Rahmen bilden beim Trekking E-Bike die Grundlage fĂŒr ausgiebiges Reisen.

  • Komfort fĂŒr lange Strecken

    Um lange Touren zum VergnĂŒgen zu machen, setzen Trekking E-Bikes neben einer Aktiven Fahrposition auf Federgabeln und gefederte SattelstĂŒtzen – so werden kleine StĂ¶ĂŸe und Unebenheiten der Strecke abgefangen und der Fahrer geschĂŒtzt.

Die besten Trekking E-Bikes im Test

12345
Bergamont E-Horizon FS Elite 2020 Test Diamant Zouma+ E-Bike 2020 Test Winora Yucatan i9 2020 Test Kauf-Tipp Simplon Chenoa Bosch CX Uni Test Husqvarna Gran Tourer 5 Test 2020
ModellBergamont E-Horizon FS Elite 2020Diamant Zouma+ E-Bike 2020Winora Yucatan i9 2020Simplon Chenoa Bosch CX UniHusqvarna Gran Tourer 5 2020
Preis

4.999,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

3.199,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

2.499,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

5.199,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

3.999,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Amazon Bewertung
ebikeers Bewertung

8,5/10 Punkte
Note: Sehr gut

8/10 Punkte
Note: Gut

8,5/10 Punkte
Note: Sehr gut

8/10 Punkte
Note: Gut

7,7/10 Punkte
Note: Gut

Rahmen-Typen
(Diamant | Trapez | Wave)
| | | | | | | | | |
RahmenmaterialAluminiumAluminiumAluminiumCarbonAluminium
Farben, ,
Gewicht26 kg24.7 kg23.8 kg20.41 kg25.3 kg
Gesamtgewicht140 kg135 kg130 kg125 kg130 kg
Akku625 Wh500 Wh500 Wh625 Wh630 Wh
Reichweite25-100 km50-100 km25-100 km25-100 km25-90 km
SchaltungShimano Deore XT
12 GĂ€nge
Shimano Deore
9 GĂ€nge
Shimano Alivio
9 GĂ€nge
Shimano Deore
11 GĂ€nge
Sram NX
11 GĂ€nge
MotorMittelmotor
Bosch Performance Line CX
Mittelmotor
Bosch Performance Line CX
Mittelmotor
Yamaha PW-ST
Mittelmotor
Bosch Performance Line CX
Mittelmotor
Shimano STEPS E8000
Leistung250 Watt
25 km/h
250 Watt
25 km/h
250 Watt
25 km/h
250 Watt
25 km/h
250 Watt
25 km/h
Komfort         
Ausstattung          
Sicherheit          
Alltagstauglichkeit         
Besonderheiten
  • Gefedertes Fahrwerrk
  • FahrgefĂŒhl
  • opt. Zweitakku
  • Tolles Design
  • Sportliches Fahren
  • Fahreigenschaften
  • opt. Automatikmodus
  • Geringes Gewicht
  • Lichtanlage
  • RĂŒcklicht stoßgefĂ€hrdet
  • Verarbeitung
  • Großer GepĂ€cktrĂ€ger
  • Laufruhig
  • Flaschenhalter-Bohrung
Preis

4.999,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

3.199,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

2.499,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

5.199,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

3.999,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
KaufenKaufenKaufenKaufenKaufen

Charakter des Trekking E-Bikes

+ Entwickelt fĂŒr lange Radwanderungen und Touren
+ ausdauernde Akkus fĂŒr lange UnterstĂŒtzung
+ stabile Rahmen und GepÀcksysteme ermöglichen die Mitnahme von GepÀck
+ Rahmengeometrie und Federung fĂŒr Komfort
+ Sportliche, aber dennoch bequeme Fahrerhaltung
– Auf Grund der robusten Bauweise relativ hohes Gewicht
– Federung ist nicht fĂŒr lange Off-Road-Strecken geeignet

TrekkingrÀder zeichnen sich neben ihrer langen Laufzeit besonders durch eine zuverlÀssige und robuste Bauweise aus. Gerade auf langen Touren ist der Fahrer darauf angewiesen, dass die eingesetzte Technik den Belastungen Stand hÀlt.

Stauraum und Belastbarkeit als Kernkriterien

Besonders die AusrĂŒstung mit GepĂ€cksystemen ist bei Trekking E-Bikes im Gegensatz zu den verwanden Cross E-Bikes ein wichtiges Kriterium. FĂŒr das Anbringen von GepĂ€cktrĂ€gern gibt es mehrere Möglichkeiten:

  • GepĂ€cktrĂ€ger am Hinterrad
  • GepĂ€cktrĂ€ger fĂŒr den hinteren Rahmen
  • GepĂ€cktrĂ€ger fĂŒr die Gabel
Trekking E-Bike Test – GepĂ€ck Taschen

Trekking E-Bike Test 2020 – Wir haben darauf geachtet, dass Fahrradtaschen an einem stabilen Ankerpunkt angebracht werden können.

Je nach Modell und Lösung werden unterschiedliche Haltepunkte und Montagepunkte genutzt. Hier unterscheiden sich die Systeme zwar von Hersteller zu Hersteller, die meisten Optionen werden jedoch an mehr oder weniger standardisierten Stellen fixiert und somit von den meisten Trekking E-Bikes unterstĂŒtzt.

Bei einem bestehenden System ist daher angeraten, sich vorher zu informieren, welches Trekking E-Bike welche Systeme unterstĂŒtzt.

Auch andere Komponenten sollten auf langen Touren viel mitmachen

Gerade bei der Belastung des Rades mit zusÀtzlichem Gewicht ist eine stabile Konstruktion des Rahmens und eine verlÀssliche Bremsanlage absolut Pflicht.

Hier beachten alle großen Hersteller die entsprechenden Vorgaben und geben dem Fahrer eines Trekking Pedelecs die wichtigsten Komponenten direkt mit an die Hand.

Gangschaltung im Trekking E-Bike Test: Gerade fĂŒr Touren wichtig!

Touren, die Radler und TrekkingrĂ€der durch wechselhaftes GelĂ€nde fĂŒhren, erfordern meist eine gute und variable Gangschaltung.

Als Daumenregel sollten etwa 9 GĂ€nge vorhanden sein. Eine große Ganganzahl muss aber nicht grundsĂ€tzlich besser sein, da es sehr von den BedĂŒrfnissen, aber vor allem von der Umgebung abhĂ€ngig ist. Eine grĂ¶ĂŸere Anzahl von GĂ€ngen ist in bergigen Abschnitten von Vorteil, wĂ€hrend im Flachland auch 3-5 GĂ€nge ausreichend sein können.

FĂŒr die Gangschaltung gibt es zwei erprobte Systeme:

  • die Nabenschaltung
  • die Kettenschaltung
Trekking Pedelecs – Die Anzahl der GĂ€nge ist bersondersin den Bergen entscheident

Trekking E-Bike Test 2020 – die Anzahl der GĂ€nge ist trotz MotorunterstĂŒtzung wichtig. Besonders im bergigen GelĂ€nde.

Bei der Nabenschaltung wird in der Regel von einer komfortableren und wartungsĂ€rmeren Variante gesprochen, da die Technik in der Nabe verbaut ist und kaum UmwelteinflĂŒssen standhalten musst. ZusĂ€tzlich gibt es einige FahrrĂ€der mit Nabenschaltung, die auch ĂŒber eine RĂŒcktrittbremse verfĂŒgen. Die Kettenschaltung wird hingegen bei einem sportlicherem Fahrstil bevorzugt und bietet mehr Varianz in der Abstufung der GĂ€nge. Die StĂ€rken spielt die Kettenschaltung vor allem in hĂŒgeligen oder bergigen Regionen aus.

Ergonomie und Federung beim Trekking E-Bike

Wer lange Touren fahren möchte, sollte auch auf eine angenehme und gut abgestimmte Federung achten.

Die meisten Trekking E-Bikes setzen auf eine Kombination aus Federgabeln und einer gefederten SattelstĂŒtze. Gerade beim Thema Komfort ist stets auf eine ideale Einstellung des Rades auf den jeweiligen Fahrer zu achten! Denn fehlender Komfort macht sich nicht sofort bemerkbar, aber spĂ€testens bei lĂ€ngeren oder gar mehrtĂ€gigen Touren zahlt man den Preis.

Trekking E-Bike Test – Federung ist Komfort

Welches Velo es auch wird: Wir wĂŒnschen dir jetzt schon viel Spaß auf der Tour!

Trekking E-Bikes setzen auf ausdauernde Akkus und Motoren

Um die langen und ausgedehnten Radtouren zu ermöglichen, fĂŒr die Trekking E-Bikes ausgelegt sind, verwenden die Hersteller in der Regel sehr große und ausdauernde Akkus fĂŒr Motoren, die im mittleren Leistungsspektrum liegen. So wird die elektrische UnterstĂŒtzung fĂŒr eine möglichst große Strecke aufrecht gehalten.

HĂ€ufig werden auch sogenannten Dual-Systeme eingesetzt, bei denen zwei Akkus am Rahmen des E-Bikes befestigt sind, um die Akku-KapazitĂ€t noch zu erhöhen. Maximale Reichweite bei grĂ¶ĂŸtmöglichem Komfort ist das Ziel eines Trekking E-Bikes.

Einsatzgebiete des Trekking E-Bike

Lange Touren und Radwanderungen ĂŒber Land, Urlaube mit dem E-Bike und ausgedehnte AusflĂŒge mit GepĂ€ck – hier fĂŒhlt sich das Trekking E-Bike wohl:

  • Ausgelegt fĂŒr den lĂ€ndlichen Bereich

    Lange Radwanderungen ĂŒber Land sind die SpezialitĂ€t von Trekking E-Bikes. Auch Unterschiede im Straßenbelag steckt das Multitalent dank Federung und stabilem Rahmen sauber weg.

  • Mit GepĂ€ck unterwegs

    Die Möglichkeiten, GepĂ€cksysteme am Trekking E-Bike zu verstauen, ist elementar. Mit den unterschiedlichen Befestigungen und Optionen wird das Trekking E-Bike schnell zum gutmĂŒtigen LastentrĂ€ger.

  • Ausgiebige Urlaube mit dem Fahrrad als alleiniges Fortbewegungsmittel

    Urlaub mit dem E-Bike wird durch die umfangreichen Akku-KapazitĂ€ten und die Belastbarkeit von Trekking E-Bikes zum Genuss – selbst, wenn einmal kein Storm zum Aufladen verfĂŒgbar ist. Mit sehr großen Reichweiten genĂŒgt eine Akkuladung meist fĂŒr mehrere Tage und ist ideal, um etwa bei Camping Urlaub mobil und flexibel zu bleiben.

Beliebte Trekking E-Bike Marken

Trekking E-Bikes gehören auch bei den großen Herstellern seit langem zum Portfolio. Die Sicherheit, bei einem der großen Hersteller auf Erfahrung und Expertise zu treffen, bringt viele E-Bike Enthusiasten dazu, sich auf große Namen zu verlassen. Im Bereich des Trekking E-Bikes sind das unter anderen:

  • Stevens
  • Victoria
  • Kettler
  • Diamant
  • Bergamont
  • Husqvarna
  • Kalkhoff
  • Merida
  • Canyon
  • Raleigh