Skip to main content

Vaude eBack

QualitÀt
(9/10)
Befestigung
(9/10)
Volumen & FĂ€cher
(10/10)
Wettertauglichkeit
(7/10)
Handling
(9/10)

Gesamtbewertung


BESONDERHEITEN

+ Viele FĂ€cher mit ordentlich Stauraum
+ FĂ€cher sind schnell und einfach zu erreichen
+ gepolstertes Laptopfach
+ Extra Fach fĂŒr Akku, der nicht mit Boden in BerĂŒhrung kommt
+ abschließbares QMR 2.0 Befestigungssystem
+ Hohe Alltagstauglichkeit

- Regenfest nur mit beigelegtem Regencape

95,91 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Beschreibung

UnterstĂŒtze uns und sag's weiter!

Vaude eBack Test – Fahrradtasche fĂŒr E-Bikes

Die Vaude eBack ist die mit Abstand grĂ¶ĂŸte Tasche, die in unserem Fahrradtaschen Test angetreten ist. Der baden-wĂŒrttembergische Hersteller gibt an, die Tasche extra fĂŒr die BedĂŒrfnisse von E-Bikern entwickelt zu haben. Eine Aussage die uns als Elektro-Enthusiasten natĂŒrlich aufhorchen lĂ€sst. Die bekannte Marke Vaude kennt sich aus mit BergsportausrĂŒstung und Material fĂŒr lange Touren. Ob und wenn Ja, wo sich dieses Know-How auszahlt, verraten wir Dir in unserem ausfĂŒhrlichen Vaude eBack Erfahrungsbericht.

Verarbeitung & Material

Die von uns getestete Vaude eBack kommt in einem freundlichen Orange daher. Wahlweise gibt es das Modell aber auch in schwarz, was, je nachdem welche Art von (Spritz-)Tour man mit dem guten StĂŒck machen will, die bessere Wahl sein kann. Andererseits kann ein Farbtupfer auch ganz angenehm sein. Selbst ohne Farbtupfer ist man mit der eBack dank großer Reflektoren stets sicher im Straßenverkehr unterwegs. GrundsĂ€tzlich gibt es an der Verarbeitung absolut nichts auszusetzen. Wertig erscheinen neben der Verarbeitung auch die Applikationen aus Kork. Hier zeigt sich nicht nur der Preis, sondern auch das QualitĂ€tsversprechen, dass mit dem guten Ruf des Herstellers einhergeht.
Vaude eBack Test – Fahrradtasche am Rad

Die eBack hebt sich allein optisch sehr schön vom Rad ab. Pluspunkt: Durch die leuchtende Farbe wird man besser im Straßenverkehr gesehen.

Die ReißverschlĂŒsse der Tasche lassen sich schnell auf- und zumachen und zeigen auch nach intensivem Benutzen noch keine ErmĂŒdungserscheinungen. Positiv ist uns im Vaude eBack Test aufgefallen, dass der Hersteller viele Details bedacht hat und sogar die kleinen Greifer am Reißverschluss leicht gebogen und dadurch ergonomisch geformt sind. Die einzelnen Taschen sind allesamt schnell geöffnet und genauso schnell wieder geschlossen. Und man muss keine Sorge haben, dass sie sich bei holpriger Fahrt von selbst öffnen und man unbemerkt seine wertvolle Fracht verliert.
Vaude eBack ReißverschlĂŒsse sind wertig und haltbar verarbeitet

Die ReißverschlĂŒsse sind wertig verarbeitet, lassen jedoch Feuchtigkeit durch.

Die Greifer am Reißverschluss des eBack sind ergonomisch geformt

Toll mitgedacht: die Greifer beim eBack sind ergonomisch geformt, robust gefertigt und nutzen sich auch bei hÀufigen Gebrauch nicht ab.

Gefertigt ist die Fahrradtasche aus recyceltem Polyester Material, man bekommt also nicht nur eine gut verarbeitete Tasche fĂŒr den GepĂ€cktrĂ€ger, sondern auch noch eine umweltfreundliche. Insgesamt scheint dem Vaude die Verantwortung fĂŒr die Umwelt und Arbeitsbedingungen ein hohes Anliegen zu sein, wie man der Webseite entnehmen kann. Das hat zwar keinen direkten Einfluss auf unseren Test, ist aber allemal eine erwĂ€hnenswerte Entwicklung, die wir uns auch von anderen Herstellern wĂŒnschen wĂŒrden.

Vaude eBack Test – Befestigung

Angebracht am Fahrrad oder E-Bike wird die große Vaude eBack mittels einrastender Haken. Ein System, auf das tatsĂ€chlich jede Tasche in unserem Vergleichstest vertraut. Warum das so ist, erklĂ€rt sich sofort, wenn man es einmal selbst ausprobiert. Die Vaude eBack ist schnell und sicher am Rahmen angebracht und genauso schnell auch wieder abgenommen. Dank dieses alltagstauglichen Systems stellt sich eigentlich nie die Frage, ob man die Tasche mitnimmt.
DIe Befestigung der eBack am GepÀcktrÀger ist spielend leicht erledigt.

Vaude eBack Test – die Befestigung am GepĂ€cktrĂ€ger ist schnell erledigt. Der Hersteller liefert Adapter mit, damit der Halt bei allen gĂ€ngigen GepĂ€cktrĂ€gern gewĂ€hrleistet ist.

Man benötigt kein zusĂ€tzliches Werkzeug zum Anbringen oder muss vorher eine arretierende Haltung an seinem Rad anbringen. Somit lĂ€sst sich die Tasche auch gut fĂŒr mehr als ein Fahrrad benutzen oder kann auf lĂ€ngeren Radtouren problemlos getauscht werden. Auch wer mit dem Rad schnell zum Laden dĂŒst oder zum Zug, kann hier bedenkenlos zugreifen, die Tasche ist blitzschnell gelöst und kann problemlos mitgenommen werden. Der Haken an der Tasche ist also ein wörtlicher und kein Sprichwörtlicher – und dazu noch ein positiver!
  • Gut zu wissen

    Die Vaude eBack kann an der GeprÀcktrÀgerhalterung abgeschlossen werden. Damit kann man sein Rad mit Tasche auch mal vor der Eisdiele unbesorgt stehen lassen.

Aber eine gute Fahrradtasche soll natĂŒrlich nicht nur vom Fahrrad abgenommen und angesteckt werden. Wie verhĂ€lt sich die eBack denn beim Fahren selbst? Was sollen wir sagen? Selbst bei huckeligen Kopfsteinpflasterstraßen machte die Tasche keine unangenehmen KlappergerĂ€usche, sondern blieb ein angenehm leiser Beifahrer. Selbst nach intensivem Einsatz zeigten sich bei unserem Vaude eBack Test keine Abnutzungserscheinungen am Befestigungsmechanismus. Wer auf Nummer sicher gehen will nutzt den verstellbaren Arretierungshaken. Dieser ist schnell gelöst und einfach an passender Position hinter die Sitzstrebe geklemmt.

Volumen & FĂ€cheraufteilung

Sicherlich eine der wichtigsten Fragen, wenn es um eine Tasche geht ist die, ob sie zum Outfit passt. Nein, kleiner Scherz. Wir wollen natĂŒrlich wissen, wie viel reinpasst! Und bei der Vaude eBack passt eine ganze Menge rein. Aber aufgepasst, wer damit seinen Wocheneinkauf erledigen will sollte wissen: Der Platz, den die Vaude eBack mitbringt, ist aufgeteilt auf verschiedene FĂ€cher.
Vaude eBack Test – das Volumen der Fahrradtasche ist bildlich dargestellt

Was man nicht im Kopf hat – beim Fotomachen haben wir den Akku im BĂŒro vergessen. Als ersatz hat das Stativ herhalten mĂŒssen. Dennoch ist gut zu sehen, was in das Hauptfach der eBack passt. In die kleinen Nebentaschen passen ebenfalls noch kleinere Dinge. Dennoch ist die Fahrradtasche kein absolutes Raumwunder, was an der guten Polsterung liegt.

Nach Datenblatt fasst die Vaude eBack 28 Liter Gesamtvolumen – was sie in dieser Kategorie in unserem Vergleichstest eigentlich zum absoluten Spitzenreiter macht. Auf die 28 Liter verteilt lassen sich 10 Kilogramm Traglast mitfĂŒhren. Aber wie wir schon erwĂ€hnt haben, handelt es sich bei den 28 Litern nicht um frei nutzbaren Raum, sondern sie sind aufgeteilt auf insgesamt 5 FĂ€cher mit jeweils unterschiedlich viel Platz.  
Unter den 5 FĂ€chern findet sich:
  1. Ein großes Hauptfach, in welchem man EinkĂ€ufe und grĂ¶ĂŸeres GepĂ€ck verstauen kann. Darin enthalten ist auch ein herausnehmbares WĂ€schenetz. Das Hauptfach der eBack Fahrradtasche enthĂ€lt auch ein WĂ€schenetz
  2. Ein kleineres Nebenfach, in dem sich das mitgeliefert Regencape befindet. Das kleine Nebenfach enthÀlt das Regencape der Vaude eBack
  3. Das extra gepolsterte Akkufach, das Platz fĂŒr bis zu 40 cm lange Akkus bietet. Durch dieses nĂŒtzliche Fach wendet sich Vaude speziell an E-Biker, indem sich bequem und mit schnellem Griff entweder ein Tauschakku mitfĂŒhren lĂ€sst oder der Akku transportiert wird, wenn man sein Rad irgendwo stehen lĂ€sst. Das Akku-Fach ist so angebracht, dass der Akku quasi ĂŒber dem Boden schwebt. Somit ist der Akku geschĂŒtzt vor StĂ¶ĂŸen und eventueller Feuchtigkeit von unten. Im eBack Test haben wir uns das Akkufach genauer angesehen.
  4. Ein weiteres kleineres Nebenfach, fĂŒr Dinge wie Handy, SchlĂŒssel und Co. Ein weiteres Nebenfach bei der Vaude eBack bietet Platz fĂŒrs Handy oder Kartenmaterial
  5. Die gepolsterte RĂŒckentasche, die sich super anbietet um darin einen Laptop bis 15,6″ GrĂ¶ĂŸe oder Dokumente zu verstauen. Das Laptopfach der Vaude eBack ist gut gepolstert
Man sollte sich also nicht unbedingt von dem großen Umfang blenden lassen. Aber darauf kommt es auch gar nicht unbedingt an. Vielmehr ist es wichtig sich zu ĂŒberlegen, wofĂŒr man die Tasche einsetzen will, denn die FĂ€cher haben durch ihre GrĂ¶ĂŸen und Anordnung klar zugeteilte Rollen, die diese Fahrradtasche von anderen Modellen deutlich abhebt – das gibt einige Punkte auf der Haben-Seite in unserem Vaude eBack Test.

Wettertauglichkeit im Vaude eBack Test

Selbst wenn man am liebsten nur bei gutem Wetter mit dem Fahrrad unterwegs sein möchte, wenn es um das GepĂ€ck geht, will man keine reine Gut-Wetter-Tasche. FĂŒr einen amtlichen Test mussten alle unsere Probanden natĂŒrlich auch ihre Standhaftigkeit bei Regen vorzeigen. Um ein möglichst vergleichbares Ergebnis zu liefern, haben wir diese Kategorie nicht im Alltag getestet und uns bei jedem Anzeichen von schlechtem Wetter vor die TĂŒr gewagt – den Schnupfen wollten wir uns ersparen. Den Taschen haben wir hingegen nichts erspart. Jedes Modell und so auch die Vaude eBack musste sich unserem selbstgemachten Monsunregen stellen.
Fahrradtaschen Test
Klar, wer nicht gerade mit der Tasche vor einen Wasserwerfer gerÀt, wird solch einem Regen wohl nicht ausgesetzt sein, aber es ist doch interessant, wie sich die Tasche schlÀgt. Wie vorher schon mal erwÀhnt, kommt die Tasche mit einem mitgelieferten Regencape. Das verrÀt schon, was auch das Datenblatt des Herstellers bestÀtigt: Das recycelte Polyester ist nicht regenfest.

KĂŒnstlicher Monsun – das hĂ€lt die eBack aus!

FĂŒr die Behandlung mit dem Wasserschlauch haben wir trotzdem auf das Regencape verzichtet. Nicht nur aus wissenschaftlicher Boshaftigkeit, sondern auch, weil wir wissen wollten, wieviel sie ohne den zusĂ€tzlichen Schutz aushĂ€lt. Das Ergebnis hat uns dann allerdings ĂŒberrascht.
Obwohl wir das Material nicht geschont haben und ReisverschlĂŒsse mit ihren winzigen LĂŒcken dazu prĂ€destiniert sind, Wasser durchzulassen, ist unser GepĂ€ck trocken geblieben. Einzig unten am Boden hat sich etwas Feuchtigkeit gesammelt. Das wasserabweisende Eco Finish, dass Vaude auf den Oberstoff aufgetragen hat, scheint ganze Arbeit zu leisten. HĂ€tten wir das Regencape aufgezogen, wĂ€re natĂŒrlich nicht einmal der Oberstoff durchnĂ€sst gewesen – aber wo wĂ€re da der Spaß?
Das Ergebnis des Wassertests ist positiv ausgefallen.

Vaude eBack Test – trotz unseres kĂŒnstlichen Wolkenbruchs ist die Fracht trocken aus der Fahrradtasche gekommen. Die Seiten der Tasche und der Boden sind jedoch ordentlich feucht geworden.

Also, obwohl der Hersteller sie nicht als regenfest auszeichnet, hat sich die eBack in unserem Monsuntest durchaus Respekt verdient und hat ihre wertvolle Fracht unerwartet trocken gehalten. So loben wir uns das, mĂŒssen aber auch erwĂ€hnen, dass andere, von uns getestete Taschen hier mehr draufhatten. Regencape schön und gut, jedoch hat man schließlich nicht immer Lust, die wasserundurchlĂ€ssige Haube herauszufummeln und anzubringen. Aber es ist gut zu wissen, dass die transportierte Fracht im Fall der WasserfĂ€lle nicht sofort durchnĂ€sst ist.

Handling im Alltag

Letztendes muss die Fahrradtasche im Alltag ĂŒberzeugen. Jedoch lĂ€sst sich gerade hier am schwierigsten ein Urteil fĂ€llen, dass fĂŒr jeden passt. In jedem Fall ist es wichtig, sich darĂŒber im Klaren zu sein, wofĂŒr die Tasche gedacht ist. Soll sie ein bestĂ€ndiger Begleiter ins BĂŒro sein? Oder eine unkomplizierte Hilfe fĂŒr den Einkauf? Oder soll sie als treuer Mitfahrer auf lĂ€ngere Radtouren mitgenommen werden? Alles drei? Das sind ja drei WĂŒnsche auf einmal. Und wie uns die alte Werbung fĂŒr Überraschungseier schon verraten hat. Das geht nun wirklich nicht – eigentlich. Denn in unserem Vaude eBack Test schlĂ€gt sie sich in allen Bereichen sehr gut.

Businesstauglichkeit im eBack Test

Über Aussehen lĂ€sst sich bekanntermaßen streiten, wir waren uns bei unserem Test allerdings einig, dass die Optik der Vaude eBack nicht unbedingt das ist, was wir als erste Wahl im Business-Umfeld erwarten wĂŒrden. Das ist jedoch eine rein subjektive EinschĂ€tzung, schließlich bietet das Modell mit dem gesonderten Platz fĂŒr Dokumente oder Laptop und die einfache Handhabung bezĂŒgliche der Montage genau die Skills, die man sich wĂŒnscht. Und wer die Fahrradtasche in schwarz nimmt, wird sogar im Businessbereich nicht komisch angesehen.

Vaude eBack Test – die eierlegende Wolltaschen-Sau!

Da ĂŒberrascht es nicht, dass die eBack in ihrer Paradedisziplin bestens geeignet, um sie zum Einkaufen und fĂŒr Ein- oder Mehrtagestouren zu verwenden. Wer mit dem E-Bike unterwegs ist, der wird sich ĂŒber die extra Akku-Tasche freuen. Aber auch wer ohne Elektro-Boost unterwegs ist, wird die einzelnen FĂ€cher zu schĂ€tzen wissen. Im Vergleich zu anderen Fahrradtaschen hat uns das Handling im Alltag sehr gut gefallen.

Fazit Vaude eBack

Vaude bietet mit der eBack unserer Meinung nach, eine der besten Fahrradtaschen, die es derzeit am Markt gibt. Hier zeigt sich deutsche QualitĂ€tsarbeit, nicht nur, was die Verarbeitung angeht, sondern auch die Ingenieurskunst. Die Aufteilung der einzelnen Taschen ist wirklich clever durchdacht, da Radler jederzeit schnell an den gewĂŒnschten Inhalt herankommen. ReisverschlĂŒsse mögen konstruktionsbedingt ihren Makel haben, was die DurchlĂ€ssigkeit von Wasser angeht, trotz alledem ist die Technik sicher und erprobt. Die Anbringung ist robust und einfach zu bedienen und selbst bei intensiver Nutzung kam es zu keinerlei AusfĂ€llen. Dieses runde Gesamtergebnis verdient den ebikeers Kauf-Tipp Award und macht die Vaude eBack zu einer ausgezeichneten Wahl, die mit einem fairen Preis daherkommt. Als treuer Begleiter fĂŒr den Alltag oder zuverlĂ€ssiger Partner fĂŒr lĂ€ngere Touren ist man mit dieser Fahrradtasche gut beraten.
Kleiner extra Bonus: Die von uns getestete Tasche im freundlichen Orange sorgt im Straßenverkehr fĂŒr ein bisschen mehr Sichtbarkeit.
Vaude eBack mit ebikeers KaufTipp Award
UnterstĂŒtze uns und sag's weiter!

95,91 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Erfahrungsberichte


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

95,91 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.